DevOps Teil 12: Wo finde ich weitere Informationen zu DevOps?

Bewerten Sie diesen Beitrag!

Anmerkung: Dieser Teil des Artikels ist tw. obsolet. Einige Bücher, die erschienen sind nachdem dieser Artikel verfasst worden ist, finden sie hier. Wir bitten um Ergänzungen per Kommentar!

Die meisten relevanten Informationen zu DevOps findet man aktuell in Blogs. Pflichtlektüre für DevOps- Wir werden nicht dafür bezahlt, Spaß bei der Arbeit zu haben. Für Unternehmen zählt das Ergebnis. Interessierte ist der Blog von Patrick Debois, auf dem man aktuelle Ansichten zur DevOps-Bewegung und konkrete Beispiele für die Nutzung von DevOps- Tools findet [21]. Stephen Nelson-Smith führt einen Blog namens „Agile Sysadmin“, auf dem sich zum Beispiel ein wertvoller Beitrag zum Thema „Kanban für Ops“ findet [22]. Der Blog von Damon Edwards beziehungsweise DTO Solutions behandelt aktuell vor allem DevOps-Tools im Cloud-Umfeld, bietet aber auch einige wegweisende Beiträge aus der Anfangszeit [23]. Kief Morris führt einen Blog über Continuous Delivery, mit vielen DevOps-orientierten Beiträgen und Gedanken zur Umsetzung in der Praxis [24]. Der Blog „Agile Web Development & Operations“, von Matthias Marschall und anderen geschrieben, bietet ausgewogenen und durchdachten Inhalt. Für Einsteiger dürfte insbesondere die Serie von Gastbeiträgen diverser DevOps-Größen lesenswert sein [25]. Weitere interessante Blogs sind „Agile Operations“ [26] von Scott Wilson und „The agile Admin“ [27] von Ernest Mueller. Die Webseite „Planet DevOps“ schließlich ist ein zentraler Einstiegspunkt, auf dem sich Beiträge von verschiedenen Autoren befinden [28]. Deutschsprachige Artikel zu DevOps sind zurzeit noch eine Rarität. Ein kürzlich erschienener Zeitschriftenartikel von Udo Pracht bietet aber einen guten Einstieg in das Thema [29].

Da DevOps noch in der Findungsphase ist, wurde noch kein ganzheitliches Buch zu diesem Thema veröffentlicht (da ist zwar „DevOps“ von Kevin Roebuck, es hat aber wenig mit der DevOps-Bewegung zu tun und ist nicht zu empfehlen). Es gibt jedoch hervorragende Bücher zu verwandten Themen mit klarem Bezug zu DevOps. Sehr empfehlenswert ist „Continuous Delivery“ von Jez Humble und David Farley, in dem es um Konfigurationsmanagement, automatisiertes Deployment und die dafür benötigten Prozesse geht. Ebenso empfehlenswert ist „Web Operations“ von John Allspaw und Jesse Robbins, was sich unter anderem mit der Wichtigkeit geeigneter Metriken beschäftigt. Auch gibt es Bücher zu verschiedenen DevOps-Tools, zum Beispiel „Test-Driven Infrastructure with Chef“ von Stephen Nelson-Smith. Zu erwähnen ist außerdem „Release It!“ von Michael Nygard, das bereits heute ein Klassiker ist. Dieses Buch ist vor allem Entwicklern zu empfehlen, die ihre Sensibilität für mögliche unerwartete Produktionsprobleme von Web- und Enterprise-Anwendungen steigern möchten.

Was Konferenzen betrifft, so sind die DevOpsDays [30] die vermutlich wichtigste Konferenz im DevOps- Umfeld. Zu nennen ist weiterhin das Camp DevOps [31], das kürzlich zum ersten Mal stattgefunden hat. Auf den bekannten Velocity-Konferenzen [32] werden ebenfalls regelmäßig Beiträge zu Themen aus dem DevOps-Umfeld gemacht. Darüber hinaus gibt es auch toolspezifische Konferenzen wie das Puppet Camp [33]. Unter dem Titel „DevOps Cafe“ bieten John Willis  und Damon Edwards einen Podcast zum Thema an [34]. Außerdem gibt es einen gut sortierten wöchentlichen Newsletter, zusammengestellt von Gareth Rushgrove [35].

Links & Literatur

[21] http://www.jedi.be/blog

[22] http://agilesysadmin.net/

[23] http://dev2ops.org

[24] http://kief.com

[25] http://www.agileweboperations.com/devops-series

[26] http://agileoperations.net/index.php?frontpage

[27] http://theagileadmin.com

[28] http://www.planetdevops.net

[29] Udo Pracht: „Gemeinsam produktiv werden“, in WIRTSCHAFTSINFORMATIK & MANAGEMENT, Ausgabe 04/2011

[30] http://devopsdays.org

[31] http://campdevops.com

[32] http://velocityconf.com/velocity2011

[33] http://puppetlabs.com/community/puppet-camp

[34] http://devopscafe.org

[35] http://devopsweekly.com

 

Dies ist der letzte Teil des Artikels „Die DevOps-Bewegung – Was ist das eigentlich und was bedeutet es für uns?“ von Dr. Patrick Peschlow.

Die Einleitung zum Artikel finden Sie hier. Das vorige Kapitel erreichen Sie hier.

Stichworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close