Wie ITSM die IT-Agilität unterstützt

Bewerten Sie diesen Beitrag!

Im Zeitalter der Digitalisierung verändert sich unsere Welt zunehmend. Die Geschäftswelt muss auf die sich verändernden Bedingungen reagieren. Dabei ist Agilität oft die einzige Chance zu überleben. Globalisierung bedeutet mehr Mitbewerb. Die Lebenszyklen von Produkten sind kürzer denn je. So genannte „Disruptive Technologie“ kann die Märkte über Nacht vollkommen verändern.

Unternehmen müssen dynamischer sein denn je, um in dieser von Technologie getriebenen Welt zu überleben. Die IT muss dabei agil unterstützen, wenn nicht sogar agil führen.

Wie also schaut eine agile IT aus, und wie erreiche ich sie?

Es gibt natürlich keine universelle und anerkannte Definition wie eine agile IT aussehen muss. Es gibt nicht das Modell, das Framework, oder das Assessment, das geeignet ist genau auszusagen was als nächstes zu geschehen hat. Unterschiedliche Geschäftsbereiche sind unterschiedlichem Druck ausgesetzt, und die Auswirkungen der neuen Technologien unterscheiden sich je nach Anwendung, deshalb muss jede Organisation ihr eigenes Verständnis dafür aufbauen was Business-Agilität für sie selbst  bedeutet. Die IT muss in einer technologiegetriebenen Welt verstärkt bedarfsgerecht und reaktionsfreudig agieren.

Wenn die IT zu träge ist und sich nicht bewegt, dann behindert sie das Business, und Marktchancen werden versäumt.

Auch wenn es kein Framework für die Entwicklung von Agilität in der IT gibt, so hilft es doch darüber nachzudenken wie die IT das Business auf breiter Basis in folgenden Bereichen unterstützen kann:

  • Run the business
  • Grow the business
  • Transform the business

Klarerweise besteht ein starker Zusammenhang zwischen IT-Reife und IT Agilität, da jeweils das Eine erst die Umsetzung des Anderen ermöglicht. Eine wenig reife  IT Organisation kämpft damit den täglichen Betrieb aufrechtzuerhalten, und ist damit gar nicht in der Lage aktiv Veränderungen zu treiben. IT-Reife ermöglicht die Agilität, und IT Agilität ermöglicht Business Agilität. Wenn man sich also um seine IT-Reife kümmert, dann verbessert man automatisch beides, die IT- und die Business-Agilität.

agile_itsm

Run the business

Im Grunde genommen unterstützt die IT nichts anderes als den täglichen Betrieb des Business.Der kleinste gemeinsame Nenner ist: Wenn irgendetwas nicht läuft, dann kommt die IT und repariert es. Deswegen braucht die IT definierte Prozesse um auf Serviceausfälle zu reagieren. Das ist jener Teil wo ITSM und ITIL ihren Beitrag zur Verbesserung von Reife und Agilität leisten.

Heutzutage wird von den meisten IT Organisationen genau für dieses „keeping the lights on“ der größte Teil ihres Budgets aufgewendet. Oft bleiben gerade mal 15-20 % für Verbesserungen und Innovationen, die dem Business bei Wachstum und Transformation helfen können. Mittels sorgfältig definierte Prozesse (inkl. dazugehörigen kontinuierlichen Verbesserungsprozess) kann die IT ihre Effizienz verbessern, und beginnen ihren Fokus in Richtung höherer Reife und Agilität zu verschieben.

Grow the business

Wenn die IT einmal effiziente Supportprozesse errichtet hat, muss sie sich damit auseinandersetzen wie sie die Servicebereitstellungsprozesse optimiert. Wird der Prozess wie Serviceanfragen gehandhabt werden verbessert, dann kann die IT schneller und mehr Services an größere Anzahl User liefern, und damit das Wachstum im Business unterstützen. Wenn die IT Support- und Delivery- Prozesse optimiert betrieben werden, dann ist die IT in der Lage Budget und Ressourcen die für den tagtäglichen Betrieb aufgewendet werden zu reduzieren, um den freiwerdenden Mitteln größere, und mehr innovative IT-Projekte zu treiben

Transform the business

Bei Agilität geht es um Innovation und die Fähigkeit schnell zu reagieren. In der IT geht es darum neue Businessprozesse schnellstmöglich zu unterstützen.

Um diese Businesstransformation bestmöglich zu unterstützen braucht die IT optimierte Prozesse um neue IT-Services zu etablieren. ITIL beschreibt genau jene Prozesse die notwendig sind um den Lifecycle von Services von der Entstehung bis zur Außerbetriebnahme ganzheitlich zu unterstützen.

In unserer heutigen sich dauernd ändernden Geschäftswelt weiß niemand was morgen auf uns wartet. Das Verbessern der Agilität ist der beste Weg um eine zukunftssichere Organisation zu ermöglichen.

Nur wenn Sie festlegen wie Ihre IT-Reife in Ihrer Organisation aussehen muss, um erfolgreich zu sein, können Sie den Weg zu verbesserter Reife und gesteigerter Agilität auch erfolgreich bestreiten. Dann schaffen sie es in alle drei Bereichen, bei run, bei grow, und bei transform the business, ein wertvoller Partner für ihr Unternehmen zu sein.

Frei aus dem Englisch-sprachigen Artikel  „How ITSM supports IT agility“ von Joe the IT Guy  übertragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close